Ausgabe 6 // Oktober 2023 (Vorschau) | Arbeitsschutz - aber sicher!

12 // KURZ NOTIERT // Foto: Layher An seinem Service-Stützpunkt in Erkrath hat Systemgerüst-Hersteller Layher kürzlich sein erstes regionales Schulungszentrum eröffnet. Damit haben Gerüstbaufirmen, Handwerker und Bauunternehmen, aber auch Veranstaltungstechniker oder Sicherheitsverantwortliche die Möglichkeit, sich und ihr Team ohne lange Anfahrtswege fundiert weiterzubilden. Kunden finden vor Schulungszentrum eröffnet Ort nicht nur eine kompetente Beratung sowie ein gut sortiertes Materiallager für den kurzfristigen Bedarf, sondern auch optimale Voraussetzungen für Seminare und Schulungen: mit speziellen Schulungsräumen, einer Halle für Praxistrainings sowie einer Ausstellungshalle für die Vorstellung der Layher Systeme in praxisnaher Montagesituation. KURZ NOTIERT Wissen über Hautschutz festigen Mit der App-basierten Online-Akademie des Verband Technischer Handel (VTH) durch den Anbieter Quick Speech wird Nachwuchskräften des Technischen Handels spielerisch nützliches Fachwissen vermittelt. Für die Themen „Hautschutz und Hautreinigung“ hat das Unternehmen SC Johnson Professional seinen Beitrag zum Lernangebot erweitert und eine Lektion bereitgestellt, in der die AppNutzer alles über die Aufgaben der Haut lernen. Die Kurse der App sind wie ein Quiz aufgebaut: Gestartet wird mit einer einleitenden Lektion, danach folgen kompakte Content-Lektionen. Am Ende wird anhand von Verständnisfragen das Wissen der User gefestigt. // Foto: SC Johnson Ab sofort ist Haix neuer Top-Partner der Bundesliga-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg. Die bis 2025 vereinbarte Zusammenarbeit umfasst unter anderem LED-Bandenwerbung in Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League sowie die Präsentation der „Spielerin des Spiels“. Auch dank des VfL erfahre der Fußball der Frauen national wie international wachsende Aufmerksamkeit. „Wir sind stolz, als erster Workwear-Partner der VfL-Frauen bei dieser erfreulichen Entwicklung mit dabei sein zu dürfen“, sagt Michael Haimerl, Gesellschafter und Geschäftsführer von Haix. Workwear-Partner der VfL-Frauen // Foto: VfL Wolfsburg // Foto: Heike Frohnhoff / Pixabay Schulterprobleme gehören zu den häufigsten Beschwerden von Beschäftigten in Deutschland – auch in der Bauwirtschaft. Die Ursachen sind vielfältig und rechtzeitiges Handeln kann einer Berufskrankheit vorbeugen. Deshalb hat die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) ein ganzheitliches Therapieprogramm entwickelt: das präventive Schulterkolleg. Es komplettiert die bisherigen Präventionsprogramm für die Schulter Kolleg-Programme für Knie, Hüfte und Rücken. Das Schulterkolleg ist ein individuelles, kostenloses und nachhaltiges Präventionsangebot für Beschäftigte der Branche mit berufsbedingten Belastungen der Schulter und des Bewegungsapparates. Das dreiwöchige Trainingsprogramm wird in Kooperation mit berufsgenossenschaftlichen Präventionszentren durchgeführt.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTA5MDcwMw==